AFOTEK Anlagen für Oberflächentechnik GmbH

Seit 1992 plant und baut AFOTEK als mittelständisches Unternehmen innovative, individuelle, auf den Kunden zugeschnittene Anlagen für die Veredelung von Metall, Kunststoff und Holz. Kunststofflackieranlagen, Pulverbeschichtungsanlagen, Tauchlackieranlagen und Trocknungsanlagen für die Automobil- und Zulieferindustrie sowie die allgemeinverarbeitende Industrie gehören neben dem AFOTEK Shuttle-Fördersystem zum vielseitigen Produktportfolio. Im Rahmen der Anlagenrealisierung agiert AFOTEK in der Regel als Generalunternehmer und Systemlieferant für komplette Lackierstraßen inkl. Förder- und Steuerungstechnik.

Lackieranlagen gehören zu den größten Energieverbrauchern der Wertschöpfungskette. AFOTEK setzt daher auf innovative Umweltkonzepte, die einen guten Energiemix ermöglichen. So werden individuelle Lösungen entwickelt, die dem Anlagenbetreiber das Maximum an Energieeinsparung aus dem Mix zwischen vorhandener und fremd bezogener Energie ermöglicht. Durch den Einsatz von Blockheizkraftwerken (BHKW) können so beispielsweise Ressourcen geschont und Kosten eingespart werden.

AFOTEK hat zahlreiche namhafte Referenzen in den Branchen Automotive und Landmaschinenbau, der allgemeinverarbeitenden Industrie sowie kunststoffverarbeitenden Industrie. Detaillierte Informationen zu unseren Referenzen befinden sich auf unserer Unternehmenshomepage.

AFOTEK bietet:


Lackschlammaustragesystem:
AFOTEK bietet mit der Produktlinie RODAP ein effizientes Austragesystem für Wasserumwälzanlagen von Farbspritzständen zur Oberflächenabscheidung von Schlamm, für lösemittelhaltige sowie wasserlösliche Lacksysteme an.

Echtzeit-Simulation: Um bereits vor der Inbetriebnahme ineffiziente Abläufe in einer verketteten Lackier- oder Pulverbeschichtungsanlage zu identifizieren, setzt Afotek mit der Erweiterung des Produktportfolios um die Sparte „Simulationstechnik“ auf die Vorteile von Echtzeit-Simulationen in 3D. Im Anlagenbau bietet die Simulationstechnik, insbesondere bei automatisierten Schnittstellen zwischen mehreren Fördersystemen (zum Beispiel im Zusammenspiel zwischen Power & Free Förderer und Takt-Überheber) große Vorteile, da komplexe Vorgänge bereits im Vorfeld geplant und Risiken der Anlagenauslegung signifikant reduziert werden können.

Kontakt

AFOTEK GmbH

Werner Sinning

Erfurter Straße 17
36251 Bad Hersfeld

Telefon: +49 6621 5076-0
Telefax: +49 6621 5076-30
E-Mail: sinning  afotek  de
Internet: www.afotek.de

AFOTEK GmbH
AFOTEK GmbH
RODAP Lackschlammaustragesystem
RODAP Lackschlammaustragesystem
Echtzeit-Simulation einer verketteten Lackieranlage
Echtzeit-Simulation einer verketteten Lackieranlage
Umwelttechnik
Umwelttechnik